Beispielstudienpläne

Beispiel-Studienplan für das Bachelorstudium

Polyvalenter Bachelor-Studiengang der Psychologie (in Übereinstimmung mit den Vorschlägen des BMGs sowie der Empfehlungen der DGPs für Bachelor-Studiengänge in Psychologie)

 

INHALT

ECTS

Psychologische, biologische und neurowissenschaftliche Grundlagen

48

Pädagogik/Pädagogische Psychologie

8

Medizinische Grundlagen, Psychopharmakologie, weitere Nebenfächer

9

Forschungsmethoden

21

Empirisch-wissenschaftliches Praktikum (intern)

6

Psychologische Diagnostik (allgemein; einschl. Gesprächsführung)

14

Basiskompetenzen in Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (nach Möglichkeit, ansonsten in anderen Anwendungsbereichen außer Klinische und Pädagogische Psychologie)

8

Vertiefung in einem nicht-klinischen Anwendungsbereich

12

 

Spezifische Module in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie
im Bachelor-Studiengang

INHALT

ECTS

Basismodul:
Psychische Störungen und psychotherapeutische Interventionen im Überblick

8

Vertiefungsmodul:         
Typische Krankheitsbilder verschiedener Altersgruppen
Erkennen psychischer Erkrankungen:
Klinische Diagnostik und Klassifikation (mit Übungen)

12

Externes Praktikum 6 Wochen

8

Bachelor-Arbeit

12

„Freie Spitze“ (Einführungsveranstaltung, Kolloquien, sonst. Vertiefungen)

14

Gesamt

180

 

Beispiel-Studienplan für das Masterstudium:

Master-Studiengang der Psychologie mit Schwerpunkt in Klinischer Psychologie und Psychotherapie (in Übereinstimmung mit den Vorschlägen des BMGs sowie den Empfehlungen der DGPs für Master-Studiengänge in Psychologie; auch die Vorschläge der BPtK können hier überwiegend integriert werden)

 

INHALT

ECTS

Diagnostik, Begutachtung

10

Vertiefung Forschungsmethoden

10

Vertiefung Grundlagen des Verhaltens und Erlebens, wissenschaftliche Profilbildung

10

 

Spezifische Module in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie
im Master-Studiengang

INHALT

ECTS

Spezielle Krankheits- und Verfahrenslehre, Klinische Forschung I

6

Spezielle Krankheits- und Verfahrenslehre, Prävention und Rehabilitation, Klinische Forschung II

6

Angewandte Psychotherapie, Versorgung, Ethik und Recht

6

Praxis der Psychotherapie im Erwachsenenalter (übungsorientiert)

6

Praxis der Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter (übungsorientiert)

6

Praxis der Psychotherapie: Verfahrensübergreifende Übungen (zur Vorbereitung auf Approbationsprüfung)

3

Psychotherapieforschung (mit praktischen Übungen)

5

Selbstreflexion (mit praktischen Übungen)

2

Praktika und praktikumsbezogene Veranstaltungen: Fallseminar (ambulante Praxis, mit Übungen)

5

Praktikum im (teil-)stationären Setting oder vergleichbar, begleitende Betreuung/Lehre

15

Master-Arbeit, ggf. Kolloquium

30

Gesamt

120